Ortband mit Reliefverzierung - 10109





PlanePositionFlip






Show planesShow edges

Beschreibung

Stark fragmentiertes Ortband mit Reliefdarstellungen auf beiden Seiten. Die Vorderseite zeigt eine Frauenbüste (Venus) nach links. Davor sitzt ein geflügelter Amor mit Leier, der zu Venus zurückblickt. Vor ihm steht ein Speer, im Feld davor ein Schild. Auf der Rückseite erkennt man eine Venusbüste nach rechts (nur teilweise erhalten). Davor ein geflügelter Amor, der mit Schild und Speer versucht, einen Hasen einzufangen. Der Hase sieht seinem Angreifer entgegen. Jagd und erfolgreicher Ausgang derselben werden gezeigt. Die dargestellten Szenen sind rahmenartig eingefasst. Der obere Rahmen ist mehrfach profiliert und läuft in einem Tierkopf (Panther?) aus. An beiden Enden des Ortbandes ein kleines Loch zur Befestigung. Mehrere geklebte Bruchstellen durchziehen das Objekt.

Fundort:Carnuntum
Funddatum:nicht verfügbar
Verwahrort:Kulturfabrik Hainburg
Inventarnummer:10109
Material:Elfenbein
Maße:L 12.4 cm B 4.4 cm T 0.85 cm
Datierung:nicht verfügbar
Beifunde:nicht verfügbar
Literatur:Hauser v. Domaszewski v. Schneider 1887, 16; Kubitschek Frankfurter 1923, 77f. Abb. 37, 38; Kat. Brixen 2002, 33 Nr. 1; Kat. Udine 2002, 210f. Nr. IIIf.17.